Sie sind hier: Aktuelles » 

Jetzt spenden!

Spenden Sie online, für Projekte oder über den üblichen Bankweg.

16.05.2018: 17 langjährige Katastrophenschutz-Helfer geehrt

DRK-Kreisversammlung würdigt Mitglieder und bestätigt Vertreter – positiver Jahresabschluss 2017

Im Rahmen der Kreisversammlung des DRK Darmstadt-Stadt e. V. wurden 17 langjährige Katastrophenschutz-Helferinne und -Helfer geehrt. (Foto: Jürgen Frohnert / DRK Darmstadt)

Am 15. Mai fand die Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbandes Darmstadt-Stadt e.V. in den Räumlichkeiten seines Ortsvereins Eberstadt statt. Wie in Vereinen üblich ist die Mitgliederversammlung das höchste Entscheidungsorgan in einem Verein. Präsident Dr. Gregor Wehner freute sich neben den übrigen Präsidiumsmitgliedern vor allem die stimmberechtigten Vertreter der Ortsvereine Arheilgen, Darmstadt-Mitte, Eberstadt und Wixhausen begrüßen zu dürfen.

10 bis über 40 Jahre im DRK-Ehrenamt aktiv

Der Präsident freute sich, gleich zu Beginn der Tagesordnung 17 Einsatzkräfte mit der „Anerkennungsprämie für langjährige Dienste in Einheiten oder Einrichtungen des Katastrophenschutzes in Hessen“ für ihr Engagement zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger ehren zu dürfen. Eine Urkunde für 10-jährige Einsatzbereitschaft erhielten Annika Belloff, Amina Imanssar, Manuel Kamp und Stefanie Kühn. Für 20- und 30-jähriges Engagement wurden Tanja Kluge, Christine Ute Sajak, Stefan Heimerl, Stephan Mittl, Susanne Schäfer sowie Ulrich Theileis geehrt. Würdige Anerkennung für über 40 Jahre ehrenamtliche Dienste erhielten Frank Arnold, Albert und Irmhild Horneff, Manfred Kreuzer, Werner Krichbaum, Robert Schäfer und Hilde Wiegand.

Im Anschluss gab Dr. Wehner einen Bericht über die Aktivitäten des DRK-Kreisverbandes, der in Darmstadt zum einen als zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Pflegedienstleistung, Sozial- und Migrationsarbeit und zum anderen als leistungsfähige Hilfsorganisation mit über 300 ehrenamtlichen Einsatzkräften im Jahr 2017 vieles für die Bürgerinnen und Bürger in Darmstadt geleistet hat. Schatzmeister Christian Leps stellte den Finanzbericht 2017 vor. Erneut konnte der DRK-Kreisverband ein positives Jahresergebnis erarbeiten. Dennoch muss der Verband feststellen, dass die Unterstützung durch Mitglieder und Dauerspender eine rückläufige Entwicklung annimmt.

Kreisverbandsarzt, JRK-Leiterin und Kreiskonventionsbeauftragter

Dr. med. Ingo Sagoschen wurde von den Kreisbereitschaftsärzten als Kreisverbandsarzt wiedergewählt und in der Kreisversammlung in seinem Amt bestätigt. Seit über 10 Jahren ist er in dieser ehrenamtlichen Funktion aktiv. Seit November 2017 hat Annika Belloff die Kreisleitung des Jugendrotkreuzes Darmstadt übernommen. Auch sie wurde offiziell in ihrem Amt begrüßt. Ebenso Lars Wunder, der im März 2018 vom Präsidenten als Kreiskonventionsbeauftragter bestellt wurde. Zu seinen Hauptaufgaben zählt es unter anderem, den Grundgedanken der Menschlichkeit der Rotkreuzorganisation und die Inhalte der Genfer Konventionen zu verbreiten.

Pressemeldung und Bilddaten zum Download:

16. Mai 2018 16:24 Uhr. Alter: 7Minuten